Welches Wallet könnt ihr empfehlen?

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema. Der letzte Beitrag () ist von RayCalibur.

  • Hallo Zusammen,

    aktuell bin ich auf der suche nach einem Wallet, bisher nutzte ich Jaxx sowie Coinbase.

    Jedoch sind bei Coinbase oftmals die Gebühren sehr hoch, aus diesem Grunde frage ich euch kennt ihr sonst noch gute Wallets?

    Am besten sollte diese eine API besitzen

    Jaxx ist für dein Einstieg nicht schlecht. Es ist einfach zu nutzen, unterstützt diverse Coins, Sicherheitsmechanismen sind vorhanden.


    Coinbase ist kein Wallet. Zumindest kein Richtiges. Die integrierten Wallets sind Exchange Wallets und dort würde ich langfristig keine Coins lagern. Wenn Bitcoin über Coinbase gekauft werden, dann empfehle ich https://electrum.org/ als Wallet. Ihr solltest sowieso alle Coin fürs HODL auf ein privates Wallet packen.


    Wenn euch meine Meinung zu Wallettypen und deren Nutzung interessiert, dann lasst es mich wissen :D


    Grüße

    Ray

  • Hallo Ray,

    finde deine Beiträge informative und gerne würde ich deine Meinung wissen ;)


    Liebe Grüße

    Lukas

  • Danke und gerne. Sollst du haben.


    3 wichtige Tipps zu Wallets:

    • Coins nicht langfristig auf Exchanges lager (Coinbase ist z.B auch Exchange)
    • Safety first! - niemals Password, Seed rausgeben und mit Google 2-Step die Wallets absichern
    • Seed aufschreiben - analog ihh ;D


    Es gibt für viele Wallets eine Google Authenticator Anbindung. Das heißt man muss sich mit Passwort und Code zusammen einloggen.

    https://play.google.com/store/apps/details?id=com.google.android.apps.authenticator2&hl=de


    Mag bei mehrfacher Nutzung nerven, ist aber wichtig. Im Onlinebanking mit SMS Tan zu vergleichen. Unbedingt einschalten.


    Lernt den Unterschied zwischen Privat und Public Key:

    1. Private Key (privater Schlüssel) und Public Key (öffentlicher Schlüssel) bilden ein eindeutiges Paar
    2. Den Public Key kannst du dem Empfänger übermitteln
    3. Der Private Key bleibt geheim – er verschlüsselt die Transaktion
    4. Der Public Key kann die Transaktion bestätigen und entschlüsseln

    Private Keys solltest du niemals weitergeben!


    Wallettypen, Beispiele und meine Meinung:


    Ersten Hardware Wallets und Trezor

    Großer Nachteil: Sie kosten Geld und bieten nicht wirklich mehr Sicherheit. Wallets sind in der Regel kostenlos. Bin kein Fan, aber ich verstehe, dass Menschen etwas in der Hand haben wollen.


    Desktop & Handy Wallets

    Meist direkt vom "Hersteller" der Coin vorhanden. z.B. https://pivx.org/wallet/ oder https://stratisplatform.com/wallets/. Aus meiner Sicht die beste Methode den Coin zu hodln. Einfach kaufen und dort lagern. Seed und private key sichern und alles sollte passen.


    Lite-Wallets über das Web

    Über das Web verfügbar *duh* - darum kaum ohne Einschränkung verfügbar. https://nanowallet.io/ ist ein Wallet, was ich sehr viel nutze. Auch Web-Wallets sind sicher und können mit Seed oder private key wiederhergestellt werden. Auch diese bieten Google Authenticator an.


    Margin & Exchange Wallets

    Vorsicht vor langer Lagerung. Coins wurden bereits gestohlen. Das heißt nicht, dass es dir passiert - aber die Coins liegen nicht bei dir. https://www.coinbase.com oder https://www.kucoin.com haben beide Exchange Wallets.


    Häufiges Problem von Anfängern: Coins sind nicht da!111elf

    Ich mach es meist so, dass ich bei größeren Transaktionen mit einer kleinen Menge Coins teste. So kannst du schauen, ob es funktioniert und alles an deinem Wallet ankommt. Doch Kopf durch die Wand bei vielen :D - dann sind die Coins nicht gleich da, was nun?


    Erster Grund: Deine Transaktion ist noch nicht bearbeitet

    Überweisungen von Exchanges dauern bis sie ausgeführt werden. Du sagst 1 BTC von coinbase an dein Jaxx Wallet. Dann landest du erstmal in einer Warteschlange. Deine Transaktion wird nicht sofort bearbeitet. Einfach in den Status schauen und wenn dort "processing" steht ist es noch nicht durch.


    Zweiter Grund: Der Coin ist nicht instant

    Bitcoin braucht mindesten 10min. Auch wenn du von privaten Wallets hin un her überweist. Nano oder Pivx sind instant. Du musst dich informieren, wie schnell die Transaktionen sind.


    Dritter Grund: Dein Wallet hat die Blockchain noch nicht synchronisiert

    Lädst du das Wallet neu runter muss es sich oft mit der Blockchain synchronisieren. Du hast schon eine Adresse und kannst auch Coins empfangen. Dein "Kontostand" ist allerdings erst nach der Synchronisation zu sehen. Bei Web-Wallets musst du oft nicht synchronisieren, weil das automatisch auch ohne Login gemacht wird.


    Merke: Gib nicht die Kontrolle über deine Coins ab. Pack sie auf sichere Wallets, die du auf deinem Rechner oder Handy hast.


    Zukunft: Sicherlich werden die Wallets noch viel userfreundlicher in der Zukunft. Die Entwicklung geht weiter und wir haben noch längst nicht alles gesehen. Denkt daran, dass es sehr schwer ist ein iPhone zu entwickeln. Es sollte intuitiv nutzbar, innovativ, kompatibel sein und schick aussehen. So gesehen haben die Wallets noch einen weiten Weg vor sich, wenn man den Massenmarkt betrachtet und den iPhone Vergleich zieht.


    Viele Grüße

    Ray

Preis Ticker