Meine 3 "Bitcoin nach Buch" Formationen

  • Ich zeichne das nun schon seit einiger Zeit in meinen 3-Tages Chart ein.


    Natürlich ist es noch weg und nicht ganz symmetrisch, wie im Lehrbuch.


    Aber... vielleicht kündigt sich ein Triple Bottom an:




    Was ist ein Triple Bottom?


    Eine eher seltene Umkehrformation für den primären Trend. Meist sind es doppelte Böden oder Kopf-Schulter Formationen. Nach der Ausbildung und dem Bruch der gemeinsamen Widerstandslinie ist ein neuer Trend (aufwärts) eingeleitet. Ziele können durch Höhe der Formation abgelesen werden.


    Was bestätigt sich bereits?

    • Das Volumen nimmt ab von Tal zu Tal
    • Die Level der Böden liegen fast auf gleicher Höhe (ein richtiger Abwärtstrend hat tiefere Täler)

    Was macht mich skeptisch?

    • Diese Formation wäre bisher eine der längsten mit 6,7 Monaten Ausbildung
    • Für gewöhnlich finde ich Double Tops im Zeitraum von einem Monat
    • Es müsste ein sehr hohe Volumen aufgebracht werden, dass im Sommer meist fehlt (typischer Ende des Jahres)
    • Der 2. Berg ist tiefer als der 1.

    Vielleicht zieht sich der nächste Anstieg auch und das Volumen kommt zu Ende des Jahres. Sodass es eine etwas flacher verlaufende Trendlinie als zuvor gibt.


    Man sollte beobachten wie sich ein erneuter Anstieg im sekundären Trend entwickelt. Bleibt er unter dem Niveau des 2. Berges wird es für mein Triple Top schwer. Wichtig ist, dass die Formation erst abgeschlossen ist, wenn die blaue Linie 11.300 USD (Daniel's Lieblingslevel für BTC - Scherz) durchbricht.


    Davon scheinen wir noch weit weg, aber das sind die langfristigen Umkehrformationen - sie sind halt langfristig.


    Alternativ Chat:




    Ich hatte auch schon eine fallende Trendlinie gezogen, die aus dem Konstrukt ein sehr großes Dreieck macht. In der Regel sind Dreiecke aber nicht so groß und sind eher Bestätigungsformationen. Sie können aber auch Umkehrformationen sein. Es geht auch das Dreieck symmetrisch einzuzeichnen, da bin ich ebenfalls etwas skeptisch.


    In dem Dreieck müsste das Volumen sehr viel schneller massiv zulegen. Wir können aber erwarten, dass es in Richtung der Trandlinie geht zu 7.500 USD. Der Bruch wäre sehr interessant. Er muss ansteigen für ein neues Hoch, aber würde das Dreieck noch nicht bestätigen. Erst sollte es Richtung der 11.300 gehen.


    Und noch ein Szenario?


    Jetzt ein bisschen Angst machen X)


    Ich habe hier nur die Buch-Theorie ausprobiert. Versuche es mal nachzuvollziehen. Das Bild ist allerdings unrealistisch. Warum erkläre ich dir.




    Zunächst zu diesem Monstrum Chart. Ich habe aus dem Dreieck ein symmetrisches gemacht (blau). Diese sind Trend Bestätigungen und werden in der Regel in Richtung des Trends gebrochen. Das scheint im meinem Chart passiert zu sein. Bruch am 09.06. und damit Fortsetzung des Abwärtstrends (fette rote Linie)


    Wenn ich jetzt das Ziel projiziere fangen die Zweifel an:

    • Das Ziel liegt außerhalb des sichtbaren Bereichs bei 600 USD (wegen dem log Chart).
    • Es gab keinen wirklichen Umsatzanstieg beim Bruch (nach unten auch nicht zwingend notwendig)

    Worst Case in dieser Betrachtung, dass wir den Abwärtstrend immer noch aktiv halten. Dann zum nächsten Widerstand bei 4.800 USD fallen.


    Wie gesagt halte ich diese Betrachtung als die mit der geringsten Wahrscheinlichkeit.


    Andere Ideen oder Meinungen? Gerne her damit.


    Disclaimer:

    Das ist meine Meinung. Ich lerne die Chart Analyse seit ein paar Monaten intensiver und habe nicht alles mit Experten diskutiert. Es soll dir helfen zu lernen oder andere Idee zu bekommen. Es ist kein Signal, was du 1:1 für dein Trading oder deine Investition nutzen sollst. :S

Preis Ticker